Querfeldein in Ruschebuhne

Ruschebuhne Sommerstrand
Foto (c) Heike Dahl

Ruschebuhne - idyllisches Ausflugsziel

 

Vor dem Ende des 2. Weltkriegs gehörte das heutige Czelin zu einem der beliebtesten Ausflugziele für die Berliner. Von dem ursprünglich hübschen Dörfchen Zellin mit Fachwerkhäusern auf der jetzigen polnischen Seite, sieht man heute nicht mehr viel.

 

Der einstige Strand mit Spiel, Spaß, schwitzenden Berlinern, die badeten und Kleckerburgen bauten, hat sich zu einem ruhigen, verschlafenen und idyllischen Ort gewandelt, an dem man in Ruhe spazieren, durch Wiesen laufen und auf Bäume klettern kann.

 

Ruschebuhne - ehemaliger Badestrand für Berliner Sommerfrischler

 

Auf der deutschen Seite befand sich die Badestelle für die Sommerfrischler, die Ruschebuhne. Heute ist dies ein verwunschner, ruhiger Ort, an dem man durch Felder und Wiesen streifen kann und statt Badegäste, höchstens noch ein Reh mit ihrem Kitz aufschreckt. Die saftigen Oderwiesen werden von allerlei Kleinstlebewesen bevölkert. Wenn die Grillen zirpen und die Hummeln summen fühlt man sich dann doch wieder wie ein Berliner Sommerfrischler.

 

Es gibt vier merkwürdige Riesen-Betonklötze, jeweils auf deutscher und polnischer Seite der Oder, über deren Ursprung sich nur rätseln lässt. Jedesmal, wenn wir hier diese riesigen Pfeiler sehen, geht unsere Phanatsie mit uns durch. Eine Brücke scheint jedoch unwahrscheinlich. Die Entfernung von einer zur anderen Seite ist einfach zu groß und über eine Brücke ist nirgendwo etwas vermerkt oder zu finden. Mysteriös! Wenn es jemand weiß, freue ich mich über Aufklärung, gern bitte Kontakt aufnehmen, oder einen Kommentar schreiben. Danke!

 

Die Insel ist nur bei Oder-Tiefstand zu erreichen

Ruschebuhne
Quelle: Google Maps Ruschebuhne

Von der deutschen Seite erreicht man die Ruschebuhne nur, wenn die Oder wenig Wasser führt. Denn nur dann ist der Zugang möglich.

 

Hier sollen sich früher die Badegäste vorranging aus Berlin getummelt und aus "Matschpampe" (ein Gemisch aus Odersand und schwarzem Schlick) Strandburgen gebaut und Spaß gehabt haben.

 

Oderbruch-Blog  Wall zur Insel
Wall zur Insel

Dieser Damm führt zur Insel. Bei Hochwasser ist er nicht passierbar.


Ruschebuhne Oderbruch
(c) Heike Dahl

Anfahrt Altfriedland --> Ruschebuhne

Sie erreichen Ruschebuhne von Altfriedland aus, in ca. 30 min. Man kann hier ca. 1-3 Stunden Zeit verbringen.

Anfahrt Berlin --> Ruschebuhne

Sie erreichen Ruschebuhn von Berlin aus mit dem Auto in ~80 min.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Blogbox, bin drin
Travelbook BlogStars
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Follow
Blogtotal