Randwirtschaft - weiteres Projekt vom Verein "Theater am Rand"

Zollbrücke Oderbruch-blog.de
Foto (c) Heike Dahl

Kulturelles und kulinarisches Verwöhnprogramm

 

Im letzten Blogartikel über Zollbrücke konnte ich schon einen Überblick über den kleinen Ort mit seinen vielen Gaststätten und Attraktivitäten geben.

Inzwischen haben wir uns die 2016 eröffnete "Randwirtschaft" angeschaut. Das Konzept und das Ambiente begeisterte uns voll und ganz.

 

Das Restaurant "Randwirtschaft" ist aus dem, im Oderbruch sehr bekannten "Theater am Rand" hervor gegangen. Der Verein, unter der Schirmherrschaft vom Schauspieler Thomas Rühmann, baut seit Jahren nach und nach auf dem Gelände das Theater und nun auch die Gastwirtschaft an und aus, so dass die Theatergäste jetzt zusätzlich zum kulturellen Angebot auch noch kulinarisch verwöhnt werden können.

 

Ökologische Hobbithöhle

Randwirtschaft Zollbrücke Theater am Rand
(c) Heike Dahl

 

Dabei verfolgen die Betreiber konsequent ihre ökologischen und nachhaltigen Werte und bieten den Besuchern mit ihrem Ansatz so manche Anregung.

 

Die Gebäude der "Randwirtschaft" und des "Theater am Rand" wurden unter ökologischen Aspekten erbaut. Dazu gehören neben den Bauwerkstoffen Holz und Lehm, die begrünten Dächer und die organische Bausstruktur.

 

In der Randwirtschaft findet sich der ökologische Gedanke selbst bis zu den Toiletten weitergedacht. Statt der herkömmlichen, gibt es Trockentoiletten, bei denen unsere "Hinterlassenschaften" getrennt aufgefangen werden und dadurch in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden können. Das ganze ist natürlich trotzdem absolut hygienisch, nur eben ökologischer, als "normal".

 

Die Gebäude erinnern mich bautechnisch an Hobbithöhlen. Dieser Eindruck wird durch die kugeligen Toiletten noch zusätzlich verstärkt. Es gibt viel zu schauen, Details zu finden, zu staunen und zu lernen.


 

Leckeres Essen, Bio, Saisonal, Regional

 

Im Restaurant wird auf auf biologische und lokale Produkte Wert gelegt. Die Gerichte sind pfiffig, zum Teil außergewöhnlich, sehr fein abgeschmeckt und lecker. Da sich die offene Küche im Restaurant befindet, sind damit die Möglichkeiten zur Speisenherstellung beschränkt. Das wirkt sich natürlich auch auf die Speisekarte aus. Das Angebot ist daher übersichtlich, wechselt aber ständig. Die Produkte sind saisonal, Bio und aus der Gegend. Hier gibt es einen Blick in die aktuelle Karte.

 

Die Randwirtschaft öffnet von Donnerstag über das Wochenende. Vor und nach den Vorstellungen vom "Theater am Rand" ist die Randwirtschaft eher voll. Verbunden mit einem Spaziergang am Deich, dem Theaterbesuch und einem guten Essen kann man hier in Zollbrücke einen wunderschönen, bereichernden Tag verbringen.

 

Zollbrücke im Herbs Theater am Rand Randwirtschaft
(C) Heike Dahl Zollbrücke im Herbst

Anfahrt Altfriedland --> Zollbrücke

Von Land Gesund Leben / Altfriedland bis Zollbrück benötigt man ca. 30 min.

Anfahrt Berlin --> Zollbrücke

Sie erreichen Zollbrücke von Berlin aus mit dem Auto in ~100 min.


Kontakt Randwirtschaft

Carl Berthold & Nils Twachtmann GbR
Zollbrücke 16
16259 Zäckericker Loose

randwirtschaft@theateramrand.de

www.randwirtschaft.de (mit aktueller Karte und Öffnungszeiten)
Telefon 0152 33720904



Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Blogbox, bin drin
Travelbook BlogStars
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Follow
Blogtotal