Hier lesen Sie die aktuellsten 5 Blogartikel vom Oderbruch-Blog


Romantischer Anger mit historischen Häusern

(c) Heike Dahl  Familien Kinder Oderland Ausflugstipps Wrizen Altkietz Oderbruch-blog.de
(c) Oderbruch-blog.de Alte Häuser am Altkietzer Anger

 

Wriezen - Altkietz

 

Etwas versteckt, aber nur wenige Minuten vom Zentrum Wriezens entfernt, liegt der Altkiez. Dieser Teil Wriezens war bis zum 1. Mai 1930 ein eigenständiges Dorf.  Heute befinden sich hier einige der ältesten Häuser der Stadt. Am ehemaligen Anger stehen sich die Gebäude mit ihren Giebeln gegenüber. Mit den Krüppelwalmdächern bilden sie ein sehenswertes Ensemble.

 

Den Abschluss der schmalen Grundstücke bildete jeweils eine geschlossene Reihe von Scheunen, an der Straße nach Letschin sieht man die noch erhaltenen.

 

Im Altkietz können wir, anders als in der Stadt Wriezen, noch recht leicht erahnen, wie es hier vor dem zweiten Weltkrieg einmal ausgesehen hat. Die Straßen sind mit Granitsteinen gepflastert, eine Lindenallee säumt den zweigeteilten Straßenlauf, vor den meisten Häusern stehen Bänke und laden zu einem Plausch.

 

mehr lesen

Das winterliche Oderbruch

(c) Heike Dahl  Familien Kinder Oderland Ausflufstipps Wanderungen Winterwandern Waldbaden Oderbruch-blog.de
(c) Oderbruch-blog.de Winterliches Brandenburg

Unterwegs im nördlichen Oderland

 

Tief im Osten, schon fast an der Oder, fallen die Hänge des Oberbarnims ab ins Oderbruch. Für Brandenburg überraschend tiefe Schluchten und Täler durchziehen die Wälder westlich von Bad Freienwalde, kleine Bäche plätschern talwärts.

 

Hier im nördlichen Teil des Oderbruchs wird viel unternommen, um Interessierten die Idylle der eigentümlichen Landschaft zu offenbaren. Zahlreiche markierte Wanderwege führen zu Aussichtstürmen, Schutzhütten oder versteckten Seen.

Aktuell zum 15.12.2019 wurde die neue PlusBus-Linie 889 eingeweiht, welche den S-Bahnhof Strausberg-Nord mit Bad Freienwalde werktags im ein Stunden- und am Wochenende im zwei Stunden-Takt verbindet. (Fahrplan abrufbar unter: www.bbg-eberswalde.de oder hier als PdF-Flyer) So ist das kleine Städtchen am Rand des Oderbruchs von Berlin aus sehr gut zu erreichen.

 

mehr lesen

Wandern in der Märkischen Schweiz + Pritzhagener Mühle

(c) Heike Dahl  Familien Kinder Oderland Ausflufstipps Wanderungen Waldbaden Oderbruch-blog.de
(c) Oderbruch-blog.de Grenzeiche Pritzhagener Mühle Wandern im Herbst Märkische Schweiz

Die Renaissance von Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg

 

Fontane war der Reise-Blogger des 19.Jahrhunderts. Nachdem er viele ferne Länder erkundet hatte, erkannte er, dass das Gute doch so nah liegt und die Heimat "nicht minder schön" ist. Fontane beschloss also sein Land zu bereisen und hierüber zu berichten. Dreißig Jahre lang "durchzog" er nach "Lust und Laune" die Mark, beobachtete, erkundete, recherchierte, sprach mit den Bewohnern und schrieb das Erlebte in seinen Notizbüchern nieder. Sein daraus entstandenes Buch, die "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" wurde damals schon zum Bestseller und noch heute zitieren viele Prospekte, Reiseführer und Reiseblogs aus Fontanes Wanderungen.

 

Gerade im diesjährigem Fontanejahr erleben Wanderungen durch die Mark Brandenburg eine nie gesehene Resonanz und Renaissance. Und auch unser aktuelles Ausflugsziel ist eine Hommage an die von Fontane im Kapitel „Der kleine und der große Tornowsee" beschriebene Landschaft mit Bergen, Tälern, Seen, Flüßchen, Wiesen & Wäldern und Mooren rund um Buckow, in der Märkischen Schweiz. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Naturschauspiel Vogelzug tausender Gänse und Kraniche

(c) Heike Dahl  Familien Kinder Oderland Ausflufstipps Vogelwanderungen Vogelschutzgebiet Oderbruch-blog.de
(c) Oderbruch-blog.de Vogelzug Gänsezug Kranichzug Altfriedland

Schnattern, Trompeten, Singen

 


Die Altfriedländer Teichlandschaft ist nicht ohne Grund „Europäisches Vogelschutzgebiet“. Auf den Gewässern rund um den Kietzer See lässt sich alljährlich im Herbst ein beeindruckendes Naturschauspiel beobachten: Mit lautem Schnattern ziehen tausende Gänse über den See und lassen sich jeden Abend darauf nieder, um zu übernachten. Die grauen Vögel kommen aus dem Norden, aus Norwegen, Schweden, Finnland und der russischen Tundra.

 

 

Auf ihrem Weg nach Südwesteuropa und Nordafrika machen sie Rast im Oderbruch. Auf den abgeernteten Maisfeldern auf den Hochflächen des Barnim oder im Oderbruch finden die Tiere reichlich Nahrung, um sich für die lange Reise zu stärken. Tagsüber sieht man immer wieder große Gruppen auf den Feldern. Meist handelt es sich bei den Tieren um Saatgänse, die im Sommer einheimischen Graugänse ziehen schon etwas früher nach Süden.

 

 

 

mehr lesen

Querfeldein an der Ruschebuhne (Update 07/2019)

Ruschebuhne Sommerstrand
Foto (c) Heike Dahl

Ruschebuhne - idyllisches Ausflugsziel

 

Vor dem Ende des 2. Weltkriegs war das heutige Czelin eines der beliebtesten Ausflugziele für die Berliner. Von dem ursprünglich hübschen Dörfchen Zellin mit Fachwerkhäusern auf der jetzigen polnischen Seite, sieht man heute nicht mehr viel.

Auf diesen alte Ansichten kann man erahnen, wie sich hier früher das Leben abspielte.

 

Der einstige Strand mit Spiel, Spaß, schwitzenden Berlinern, die badeten und Kleckerburgen bauten, hat sich zu einem ruhigen, verschlafenen und idyllischen Ort gewandelt, an dem man in Ruhe spazieren, durch Wiesen laufen und auf Bäume klettern kann.

 

Wenn man hier den Camper oder das Zelt abstellt, hört man auch Nachts das Platschen und Wellenschlagen der Oder. Absoluter Romantik-Tipp!

 

mehr lesen


Am Wochenende mit dem Bus durchs Oderbruch touren,  hier informieren:

Oderbus Touren durchs Oderbruch

Werbung

Blog Feeds
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste