Alle Artikel zum Thema Sport im Oderbruch / Märkisch Oderland MOL


Weite Wiesen, der Fluss und auch Berge (Oderberge Lebus)

(c) Heike Dahl  Oderberge Lebus Oderland Oderbruch-blog.de
(c) Heike Dahl Oderberge Lebus

Weit über das Oderland bis nach Polen schauen

 

Bis nach Frankfurt/Oder und Słubice reicht die Sicht von den Oderbergen Lebus. Die Oder schlängelt sich hier sanft durch die Landschaft des Oderbuchs. Im Hintergrund sieht man die Hochhäuser der Grenzstadt in der Ferne schimmern. Doch die ist weit weit weg. Hier findet sich keine Menschenseele, nur vereinzelte Wanderer und Spaziergänger. Das ist relativ typisch für diesen Landstrich. Will man Ruhe und Erholung, findet man diese im  Brandenburger Umland.

 

Die Überflutungswiesen liegen breit vor den Oderbergen. Ein Paradis für Mensch und Tier. Vielzählige, auch sehr seltene Pflanzen (zB. die Adonisröschen) wachsen auf den Hängen und Wiesen. Die Wege entlang der Alten Oder sind gut zu bewandern und mit dem Fahrrad zu befahren.

 

mehr lesen

Buckower Garten- und Gesundheitstag

(c) Oderbruch-Blog.de  Buckower Garten- und Gesundheitstag Oderland Oderbruch-blog.de
Buckow Märkische Schweiz, Garten- und Gesundheitstag

Von der Balkongeranie zur indianischen Taubnessel

 

Buckow, nur eine Stunde von Berlin entfernt,  ist als Kurort für seine Gesundheits-angebote bekannt. Neben diversen Kurkliniken lädt der Schermützelsee und die umliegenden Waldgebiete zur sportlichen Betätigung, Baden sowie zum Erholen ein.

Einmal im Jahr, im Mai, stellen sich hier die regionalen Gesundheitsanbieter, Heilpraktiker und Garten- sowie Landschaftsbaubetriebe vor. Neben jeder Menge Pflanzen, von der klassischen Balkongeranie bis zur exotischen indianischen Taubnessel über Kräuter, Tomatenpflanzen, Obstbäume, Honig und Imkerprodukte gibt es auch Tiere zum streicheln für Kinder, ein Imbissangebot und Blasmusik für die Besucher.  Heilpraktiker und Therapeuten zeigen auf der großen Parkwiese unter anderem Qi Gong sowie Yoga Übungen und stellen Ihre Angebote und Praxen vor.

mehr lesen

Kulturhafen Groß Neuendorf

Groß Neuendorf Hafenensemble
Foto (c) Heike Dahl

Früher Fischerdorf, dann Warenumschlagplatz, heute Kultur & Tourismus

 

Groß Neuendorf liegt direkt an der Oder. Der lange Deich schützt den Ort und seine Bewohner. Die Oder fließt hier sehr breit und in ruhigen Zeiten, ohne Hochwasser, gemächlich dahin. Sehr beeindruckend. Der Hafen war früher der Dreh- und Angelpunkt des Dorfes. Hier wurden Frachten gehoben und Geschäfte abgewickelt. Heute ist das denkmalgeschützte Hafenensembel mit  seinem Verladeturm bei Touristen wegen seiner vielfältigen Attraktionen, z.B. wegen dem Theater im Bahnwaggon, beliebt.

Aktuell: Ab 24.April 2017 legt hier ein Ausflugsdampfer an und schippert die Oder entlang bis nach Küstrin.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Lug ins Land, Wasserfall und Froschmaul

Froschmaul ein Findling auf dem Papenberg Oderbruch-blog.de
(c) Heike Dahl Froschmaul

Schöner Wald und Wanderwege in MOL

 

Ausgehend vom Panoramablick-Restaurant Carlsburg begannen wir unsere kleine Wanderung durch den Papenberg-Wald.

Hier im Märkischen Oderland befinden sich die schönsten Wälder Brandenburgs. Durch die Eiszeit geformt, wächst vor allem am westlichen Rand des Oderbruchs der typisch sanft hügelige Laubwald, durchbrochen von Bächen und tief eingeschnittenen Tälern. Durch die fehlende Steigung sind die Wanderungen auch für Nicht-Profis gut geeignet.

 

Was wir hier erleben durften ist "Filmreif" und amüsiert uns noch bis heute.

mehr lesen 0 Kommentare

So rodelt man im Oderbruch

Schneeballspaß, Winterspaß Märkisch Oderland (Oderbruch-blog.de)
Schneeballschlacht im Winter (c) Heike Dahl

Winterspaß und Oderbruch-Gaudi

 

So richtig hohe Berge gibt es im Oderbuch ja bekanntermaßen eher nicht, daher denken sich sicher viele: wir hier in Brandenburg, auf dem platten Lande, wären im Winter arm dran.

 

Doch dem ist ganz und gar nicht so, denn der echte Brandenburger (oder Wahlbrandenburger) weiß sich natürlich auch in diesem Falle zu helfen. Während sich in Bayern oder in den Bergen die Schneebeanzugten Massen am Skilift drängeln, kann der Rodelfreund im Oderbruch einen verschneiten Hang für sich allein in Beschlag nehmen. Kein Anstehen, kein Umfahren von anderen Sportwilligen - Nein, Stille, Ruhe (vom eigenen Juchzen abgesehen), unberührte Pisten und Natur. Wer es besonders effektvoll möchte, rodelt einen Oderdeich herunter, mit Blick auf die verschneite oder vereiste Oder. Und es gibt noch weitere Winter-Highlights, die ganz sicher kein Schweizer Schneefreund je erlebt hat.....

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fort Gorgast - Geheimnisvolle Wehranlage

Fort Gorgast  Oderbruch-blog.de
(c) Heike Dahl Fort Gorgast

Oderbruch-Abenteuer für Kinder und Erwachsene

 

Fort Gorgast gehört zu den verwunschesten Orten im Oderbruch. Hier sind wir schon mehrfach rumgeklettert und jedesmal hatte die gesamte Familie Spaß.

 

Nicht nur für die Kinder ist es ein großes Abenteuer im inneren der Kassematten rumzutoben. Enge, lange Gänge, dunkle Räume, die ineinander übergehen, und mit Geheimgängen verbunden sind, so dass man nicht mehr weiß, ob man hier schon war, oder nicht.

 

Besonderen Spaß bringt es, wenn in den gruseligen, dunklen Ecken, die Leuchtstoffröhren nur manchmal aufflackern und man sich wünscht, eine Taschenlampe dabei zu haben. Oder wenn die Spinnweben übers Gesicht streichen und sich der Jüngste freut, wenn er uns durch Verstecken-Erschrecken zum Kreischen bringen kann.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Die schönsten Badestellen des Oderbruchs (Update 16.07.17)

Badeseen Oderbruch  Oderbruch-blog.de
(c) Heike Dahl Natrustrand Kienitz

Leere Sandstrände & abgelegene Badestellen

 

Nicht nur an der Ost- oder Nordsee oder in noch weiterer Ferne kann man feinen Sand durch die Finger rieseln lassen und sich dann ins kühle Nass schwingen. Auch im Oderbruch gibt es einige Bade-Perlen, die wenig besucht im Sommer ein lohnendes Ausflugsziel für Berliner sein können.

 

Schon früher zog es die Hauptstädter ins Oderbruch zur Sommerfrische. Ein beliebter Badeort war die Ruschebuhne, die nun leider nicht mehr zum Baden einlädt. Doch dafür haben wir einige andere Badestellen getestet und stellen diese hier vor.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Zollbrücke an der Oder

Zollbrücke Oderbruch-blog.de
Foto (c) Heike Dahl

Attraktionen am Rande Deutschlands

 

Zollbrücke liegt direkt an der Oder, so wie viele Orte dieser Art, geschützt hinter dem Oderdeich.

 

Dieses Dorf ist vorallem wegen seines "Theater am Rand" über die Grenzen des Bundeslandes, auch in Berlin bekannt. In dem auffallendem Gebäude, welches seit Jahren kontinuierlich erweitert wird, werden Lesungen, Theateraufführungen,  Konzerte, Tanz und manchmal auch Filme angeboten. Seit neuestem gibt es hier auch noch eine Bewirtung, die Randwirtschaft.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wriezen - Kanuverleih alte Oder

Wriezen das Tor zum Oderbruch.

 

In diesem typischen kleinen brandenburger Städtchen wohnen derzeit ca. 8.000 Einwohner.

 

Neben einigen Einkaufsmöglichkeiten, Kunst, Kultur bietet der Kanuverleih Wriezen auch die Möglichkeit zur sportlichen Aktivität.

 

Von hier aus werden interessante Touren auf dem Wasser organisiert und Boote verliehen. Zu bestimmten Zeiten wird der Hafengrill angeworfen und selbstgebrautes Bier zur Verköstigung angeboten.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare


Blogbox, bin drin
Travelbook BlogStars
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Follow
Blogtotal